Suche
  • Torsten Welling

Anette Moesta und Torsten Welling begrüßen Vorschläge zur Belebung der Mittelzentren

ANDERNACH/MAYEN. In einer lebendigen Innenstadt kommt Austausch zustande und Menschen begegnen sich. Deshalb hat die CDU-Landtagsfraktion erneut eine Reihe konkreter Vorschläge gemacht, um die Stadtkerne fit für die Zukunft zu machen. Im Fokus standen diesmal die Mittelzentren.

Dazu die Abgeordneten und Anette Moesta und Torsten Welling: „Gerade auf Mittelzentren wie Andernach und Mayen hat die CDU in ihrem Entschließungsantrag einen Schwerpunkt gesetzt, da die lebendigen Innenstädte im ländlichen Raum eine besondere Bedeutung haben.“

Damit die Mittelstädte eigene Ideen zur Steigerung von Belebung und Attraktivität ihrer Innenstädte umsetzen können, hatte die CDU 2,5 Millionen Euro in ihren Haushaltsberatungen hinterlegt. „Es ist weiter unverständlich, warum die Landesregierung den Oberzentren kurz vor der Wahl eine Förderung zukommen lässt, Städte wie Andernach und Mayen mit ihren eigenen Herausforderungen aber bisher allein lässt“, so Anette Moesta und Torsten Welling.

Auch darüber hinaus macht die CDU zahlreiche Vorschläge. Dazu zählt beispielsweise ein anlassloser verkaufsoffener Sonntag pro Halbjahr. „Dabei geht es nicht um eine Ausweitung, sondern um eine rechtssichere Durchführung der bereits möglichen vier Sonntag pro Jahr“, so die Abgeordneten.

Auch die Unterstützung der Kommunen bei sogenannten LEAPS, also lokale Entwicklungs- und Aufwertungsprojekte möchten die Christdemokraten voranbringen. Der Digitalisierungsbonus sollte weiterlaufen, damit sich die Händlerinnen und Händler digital aufstellen können. Nicht zuletzt müsse man auch den Nahverkehr konsequent mitdenken, da Innenstädte teilweise mangels Erreichbarkeit einen schweren Stand haben.

„Mit unseren Vorschlägen stellen wir mehr als eine Diskussionsgrundlage zur Verfügung, damit die Landesregierung endlich aktiv wird.“, so Anette Moesta und Torsten Welling unisono.


0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen