Suche
  • Torsten Welling

„KfW-Förderstopp sendet fatales Signal an junge Familien im Kreis!“

CDU-Abgeordnete Anette Moesta und Torsten Welling kritisieren grünen Wirtschaftsminister Habeck



KREIS MYK. Es ist ein Schock für Familien und Häuslebauer auch im Landkreis Mayen-Koblenz: Ausgerechnet der grüne Klima- und Wirtschaftsminister Habeck hat die Förderung für klimaschonendes und nachhaltiges Bauen gestoppt. Entsprechende Anträge zur Förderung von sogenannten Effizienzhäusern und der energetischen Sanierung werden von der staatlichen Förderbank KfW ab sofort nicht mehr bewilligt.

„Was wir hier erleben ist ein Schlag ins Gesicht im Kampf gegen den Klimawandel“, so die beiden CDU-Landtagsabgeordneten Anette Moesta und Torsten Welling. „Insbesondere junge Familien, aber auch gewerbliche Bauvorhaben stehen nun vor großen Unwägbarkeiten. Viele haben fest mit den staatlichen Zuschüssen gerechnet und werden nun von der neuen Bundesregierung – im wahrsten Sinne – von heute auf morgen im Stich gelassen.“

Nachdem die KfW über viele Jahre verlässlicher Partner beim energieeffizienten Bauen und Sanieren war, zieht die Ampel-Koalition vielen Eigentümern und Bauherren nun schlagartig den Boden unter den Füßen weg.

Anette Moesta MdL und Torsten Welling MdL erklären hierzu gemeinsam: „Wir fordern den sogenannten Klimaminister Robert Habeck, aber auch Bundeskanzler Olaf Scholz auf, zügig wieder Planungssicherheit für die Menschen zu schaffen. Man kann Klimaschutz nicht nur predigen: Wir brauchen mehr energieeffiziente Häuser und nicht weniger. Anstatt die Förderung ersatzlos zu streichen, müssten nun vielmehr alle Anstrengungen unternommen werden, den Etat deutlich zu erhöhen.“

39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen