top of page
Suche
  • AutorenbildTorsten Welling

MdL Torsten Welling informiert sich anläßlich des Junggesellenfestes über Probleme der Vereine

Anlässlich des Junggesellenfestes war MdL Torsten Welling (CDU) am zweiten Wochenende im Juli nach Macken gekommen um sich ein Bild zu machen vom diesjährigen Neustart des traditionellen Junggesellenfestes. Nach vierjähriger Unterbrechung bedingt durch Corona und Neuausrichtungen im Verein hat ein extrem verjüngter Vorstand in diesem Jahr die Initiative ergriffen und sich engagiert in das Risiko einer Neuauflage des beliebten Festes begeben. Im Anschluss an den Besuch des Gottesdienstes und der Teilnahme an der Kranzniederlegung des Vereins an der Gedenkstätte für die Gefallenen der Weltkriege ging es zum Frühschoppen auf dem Festgelände. MdL Torsten Welling war beeindruckt vom Einsatz der Jugendlichen, die zurecht stolz auf ein erfolgreiches Opern-Air Konzert mit Sixbit am Vorabend zurückblicken konnten und sich auch für das Sonntagsprogramm noch einiges vorgenommen hatten, Im Austausch mit Vereinspräsident Leon Kölzer und örtlichen Kommunalpolitikern hatte der Landtagsabgeordnete ein offenes Ohr insbesondere für die Probleme der Festveranstalter hinsichtlich erdrückender behördlicher Auflagen und Gebühren. Die Vereine vor Ort benötigen als Motor und Bindeglied für die dörfliche Gemeinschaft – nicht nur in Macken - realistische und maßvolle Rahmenbedingungen für ihre Aktivitäten und diesbezüglich Verständnis und Unterstützung durch die Politik.


6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page