Suche
  • Torsten Welling

Nachbesserungen beim neuen KiTa-Gesetz notwendig

Torsten Welling (CDU) informiert sich in Nörtershausen


Anlässlich des In-Kraft-Tretens des neuen KiTa-Gesetzes der Landesregierung zum 01. Juli, informiert sich der CDU-Landtagsabgeordnete Torsten Welling zum aktuellen Stand der Umsetzung in seinem Wahlkreis Maifeld, Mayen, Rhein-Mosel und Vordereifel. Welling dazu: „Das Bild ist recht unterschiedlich. Es gibt Kommunen und freie Träger, die die Anforderungen gut umsetzen konnten, es gibt aber auch noch eine viel zu große Zahl derer, die erhebliche Probleme haben – gerade in den kleineren Dörfern auf dem Land.“


Neben vielen Gesprächen mit Eltern und Verantwortlichen, nimmt Torsten Welling auch einige Termine vor Ort wahr, um sich selbst ein Bild von der Situation machen zu können. Dazu traf er jetzt in Nörtershausen Ortsbürgermeister Paul Kreber, die Leiterin der Kindertagesstätte Ruth Wolf und den CDU-Vorsitzenden Peter Silbernagel. Besonders anschaulich konnten sich die Gruppe von der fehlenden Infrastruktur für die geforderte Verpflegung überzeugen, die Schaffung adäquater Rahmenbedingungen verursacht immense Kosten. Ein Problem, welches besonders kleinere Einrichtungen oft teilen. Als weiterer Schwerpunkt kristallisierte sich die Personalsituation heraus. Zum oft grundsätzlichen Problem, das vielerorts häufig Personal fehlt, kommt nun noch ein neuer Personalschlüssel, der die Situation noch verschärft. Torsten Welling abschließend dazu: „Hier muss dringend seitens der Landesregierung zum wohl unserer Kleinsten nachgebessert werden. Es mag sein, dass die Änderungen in den Großstätten gut realisierbar sind, es muss aber auch tragfähige Lösungen für de


3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen