top of page
Suche
  • AutorenbildTorsten Welling

Torsten Welling MdL zu Besuch bei Reptilienauffangstation

Patrick Meyer betreibt mit großem Engagement Einrichtung in Polch


Der CDU-Landtagsabgeordnete Torsten Welling besuchte jetzt die Reptilienauffangstation in Polch. Hier betreibt Patrick Meyer eine der wenigen Reptilienauffangstation und in ganz Deutschland und die einzige in Rheinland-Pfalz. Mit großem Interesse für Reptilien fing es an, jahrelange Weiterbildung und Erfahrung ließen aus Patrick Meyer einen überregionalen Experten werden, der sich für die Belange entsorgter, geschmuggelter oder verwahrloster Reptilien einsetzt und eine Anlaufstelle für sie bietet. Torsten Welling dazu: „Man merkt Herrn Meyer sofort an, dass er mit enorm viel Herzblut bei der Sache ist. Er hat sich umfassendes Fachwissen angeeignet und konnte anschaulich zu den verschiedensten Tierarten hinsichtlich Bedürfnisse und Herausforderungen Auskunft geben – für mich ein hochinteressanter Besuch, bei dem ich viel Neues gelernt habe.“ Der Kauf von Reptilien ist in Rheinland-Pfalz vergleichsweise einfach, weswegen es verstärkt zu Abgabewünschen oder gar Aussätze-Fällen kommt und damit immer häufiger die Kreisverwaltungen oder bspw. die Feuerwehren konfrontiert sind. Patrick Meyer dazu: „Viele wissen gar nicht, dass es mich gibt, daher gehört Aufklärungsarbeit zum täglichen Geschäft. Die schönsten Termine sind dabei in Kindergärten und Schulen, wo die Kinder ein riesiges Interesse an den Tieren haben.“ Meyer zeigte Torsten Welling die gesamte Anlage, welche er gemeinsam mit seiner Frau in den letzten Jahren Stück für Stück aufgebaut und stetig erweitert hat: „Hier steckt jede Menge Eigenleistung drin und wir versuchen, die Bedingungen für die Tiere wie Leguane, Schildkröten oder Schlangen ständig weiter zu verbessern, weil der Bedarf einfach da ist.“ Torsten Welling zeigt sich beeindruckt: „Gesellschaftlich wird hier nicht so genau hingeschaut, aber die Tiere sind ja da und umso wichtiger ist es, dass es mit Herrn Meyer einen Menschen gibt, der aus Leidenschaft und Verantwortung mit großem persönlichem Einsatz eine solche Auffangstation aufgebaut hat und verlässlich betreibt. Vielen Dank dafür!“



20 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page